PROGRAMM 2021

10:30 Uhr
Begrüßung durch die Veranstalter

Dr. Michael Schwarzenau, Aufsichtsratsvorsitzender der ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH, Hauptgeschäftsführer der Ärztekammer Westfalen-Lippe

 

10:40 UHR
Eröffnung

Karl-Josef Laumann, Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (angefragt)

 

11:00 UHR
BLOCK 1

NRW goes Telemedizin: Pilotbetrieb des Virtuellen Krankenhauses Nordrhein-Westfalen

11:00 UHR
Update VKh.NRW: Start der Pilotphase

Nadja Pecquet, Geschäftsführerin der VKh.NRW gGmbH

 

11:15 UHR
Praktische Demo: Telekonsil und EFA

N.N.

11:35 UHR
Diskussion: NRW goes Telemedizin – Wo stehen wir mit Vorstufe, Test- und Pilotbetrieb?

Dr. med. Daniel Dumitrescu, Oberarzt der Klinik für Allgemeine und Interventionelle Kardiologie/Angiologie am Herz- und Diabeteszentrum Nordrhein-Westfalen, Bad Oeynhausen

Gerhard Herrmann, Leiter der Abteilung V Gesundheitsversorgung, Pflege- und Gesundheitsberufe, Krankenversicherung im Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (angefragt)

Prof. Dr. med. Gernot Marx, FRCA, Direktor der Klinik für Intensivmedizin und Intermediate Care, Uniklinik RWTH Aachen, Mitglied im ZTG-Forum

Prof. Dr. med. Ulf Peter Neumann, Direktor der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie, Uniklinik RWTH Aachen

Nadja Pecquet, Geschäftsführerin der VKh.NRW gGmbH

Moderation: Dr. Lutz Stroppe, Mitglied im Expertenrat zum Virtuellen Krankenhaus Nordrhein-Westfalen (angefragt)

 

12:30 UHR
Mittagspause

 

13:10 UHR
BLOCK 2

NRW goes Telemonitoring: Digital gestützte Betreuung chronisch kranker Patientinnen und Patienten

13:10 UHR

Telemonitoring regional entwickeln

Rainer Beckers, Geschäftsführer der ZTG GmbH und Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Telemedizin e. V. (DGTelemed)

Rainer Beckers
13:25 UHR
Sicht der Ärzteschaft

Dr. med. Hans-Jürgen Beckmann, Vorstand Ärztenetz MuM Medizin und Mehr eG, Bünde (angefragt)

13:40 UHR
Sicht der Kostenträger

Tom Ackermann, Vorsitzender des Vorstands der AOK NORDWEST, Mitglied im ZTG-Aufsichtsrat (angefragt)

13:55 UHR
Sicht der Patienten

N.N., Patientenvertretung

14:10 UHR
Diskussion: NRW goes Telemonitoring – Und die praktische Umsetzung?

Tom Ackermann, AOK NORDWEST, ZTG-Aufsichtsrat

Rainer Beckers, ZTG GmbH, DGTelemed

Dr. med. Hans-Jürgen Beckmann, Vorstand Ärztenetz MuM (angefragt)

N.N., Patientenvertretung

Moderation: Günter van Aalst, stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der ZTG GmbH

14:50 UHR
Kaffeepause

 

15:20 UHR
BLOCK 3

NRW goes TI: Pilotbetrieb des elektronischen Gesundheitsberuferegisters (eBGR)

15:20 UHR
Update eGBR

Stephan Pohlkamp, Referent im Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen

15:35 UHR
Bericht aus den Berufsgruppen

Marianne Frickel, Sprecherin des eGBR-Fachbeirats, Präsidentin der Bundesinnung der Hörgeräteakustiker, Vorstandsmitglied im Unternehmerverband des Deutschen Handwerks (angefragt)

Andreas Pfeiffer, Sprecher des eGBR-Fachbeirats, Vorsitzender des Deutschen Verbandes der Ergotherapeuten e. V., Vorsitzender des Spitzenverbandes der Heilmittelverbände e.V.

15:50 UHR
Aus dem ZTG-Anwenderzentrum: das Informationsportal zum eGBR

Rainer Beckers, Geschäftsführer der ZTG GmbH und Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Telemedizin e. V. (DGTelemed)

Moderation: Rainer Beckers, Geschäftsführer ZTG GmbH

Rainer Beckers
16:05 UHR
Zusammenfassung

Dr. Michael Schwarzenau, Aufsichtsratsvorsitzender der ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH, Hauptgeschäftsführer der Ärztekammer Westfalen-Lippe

16:15 UHR
ENDE

in Kooperation mit